Externer Mailversand auf Azure nicht möglich.

06.07.2018

Für Azure Tenants, die nach dem dem 15. November 2017 registriert wurden, ist der externe Mailversand (SMTP, Port 25) auf Azure VM’s standardmäßig nicht mehr möglich. Microsoft möchte dadurch verhindern, dass ihre bereitgestellten IP-Adressen für Spam und andere Zwecke missbraucht werden.

Der ausgehende E-Mail Versand über Port 587 ist weiterhin verfügbar und freigegeben. Sollte ein ausgehender Mailversand über Port 25 zwingend erforderlich sein, kann dies per Service Request bei Microsoft angefordert werden, sofern die Gründe hierfür klar definiert und beschrieben sind. Eine weitere Möglichkeit wäre das Buchen eines dedizierten Mail-Relay Service (z.B. SendGrid).

Exchange Online ist davon aber keineswegs betroffen, dort besteht weiterhin die Möglichkeit über Port 587 oder 25 Nachrichten zu versenden und dies z.B. als SMTP Relay einzubinden.

Hier der Verweis auf offizielle Ankündigung: https://blogs.msdn.microsoft.com/mast/2017/11/15/enhanced-azure-security-for-sending-emails-november-2017-update/