Exchange 2010: ActiveSync Event id 1033

04.04.2014

Bei einer Standard-Installation von Exchange 2010 kann es öfters vorkommen, dass auf einem Client Access Server das folgende Event im Event Log auftaucht:

  • Event Id: 1033
  • Source: MSExchange ActiveSync
  • Log Name: Application
  • Level: Warning
  • Message: The setting MinGALSearchLength in the Web.Config file was not valid. The previous value was null and has been changed to 4.

Dies bedeutet, dass der Parameter "MinGALSearchLength" einen fehlerhaften Wert hat oder wahrscheinlich komplett fehlt.

Der Parameter sagt aus, wie viele Zeichen auf dem ActiveSync-Gerät mindestens eingegeben müssen, damit die Suche in der Globalen Adress-Liste funktioniert. Ist der Parameter nicht bzw. fehlerhaft gesetzt, wird also der Standard-Wert '4' genommen.

Um dies zu verifizieren, tippt man am ActiveSync-Gerät einfach weniger als <4 Zeichen bei der GAL-Suche ein und man bekommt sofort die Meldung, dass keine Ergebnisse gefunden wurden. Zur gleichen Zeit wird dann auf dem Client Access Server ein Eintrag mit dem Stichwort "Error:SearchStringTooShort" im IIS-Log protokolliert.

Möchte man den Parameter anpassen bzw. die Fehlermeldung loswerden, so muss man die web.config im Verzeichnis [ExchangeInstallDir]\ClientAccess\Sync anpassen. Der folgende Eintrag muss in der Sektion hinzugefügt werden - in dem Beispiel wird der Wert '1' verwendet:

<add key="MinGALSearchLength" value="1"></add>

Nach einem erfolgten IISRESET wird die Änderung aktiv, sodass dann auch die Fehlermeldung unterdrückt wird.

Ähnlich verhält es sich mit dem Parameter "MaxNoOfItemsMove" - hier erscheint das folgende Event:

  • Event Id: 1033
  • Source: MSExchange ActiveSync
  • Log Name: Application
  • Level: Warning
  • Message: The setting MaxNoOfItemsMove in the Web.Config file was not valid. The previous value was null and has been changed to 1000.

Der Parameter ist nicht besonders gut dokumentiert, sollte aber die Abkürzung für "Maximum Number of Items being moved" sein - Also die Anzahl der Elemente, die man über ein ActiveSync-Gerät maximal in einen anderen Ordner verschieben kann.

Ansonsten das gleiche Spiel - parallel zum vorigen Eintrag in der ActiveSync web.config in der Sektion muss der folgende Key gesetzt werden:

<add key="MaxNoOfItemsMove" value="1000"></add>

Nach einem erfolgten IISRESET wird die Änderung aktiv, sodass dann auch die Fehlermeldung unterdrückt wird.