ISIS12

Der Begriff ISIS12 steht für “InformationsSicherheitsmanagementSystem in 12 Schritten” und wird vom Netzwerk Informationssicherheit im Mittelstand (NIM) des Bayerischen IT-Sicherheitscluster e.V. für mittelständische Unternehmen, Organsiationen und Kommunen entwickelt.

Wie der Name schon sagt, beinhaltet das Vorgehensmodell ein ISMS (Information Security Management System), welches Regeln und Methoden beschreibt, um die Informationssicherheit in einer Organisation zu gewährleisten. Enthalten ist ein kompakter Maßnahmenkatalog, der inhaltlich auf die großen anerkannten Standards ISO27001 und BSI Grundschutz zurückzuführen ist.

Durch den im Vergleich zu anderen Standards reduzierten Umfang ist ISIS12 die optimale Lösung für kleine / mittelständische Unternehmen und wird für Kommunen bis 500 EDV-gestützte Arbeitsplätze empfohlen, wenn es um die Entwicklung eines Informationssicherheitskonzeptes geht.

Software-gestütztes Arbeiten

Zur Einführung und Pflege von ISIS12 empfiehlt sich der Einsatz der offiziellen ISIS12 Software. Die Software bildet das komplette Vorgehensmodell ab und beinhaltet alle Bausteine inkl. Maßnahmenkatalog, was die Einführung des Verfahrens deutlich erleichtert.

Anfang 2018 wurde die Software um ein Datenschutz-Modul erweitert, um auch den Anforderungen der seit 25.05.2018 wirksamen Datenschutz-Grundverordnung gerecht zu werden. Das kostenpflichtige Add-on gibt es auch als eigenständiges Produkt mit dem Namen iDSM7.

Förderung

Als weiteren Anreiz für die Einführung von ISIS12 gibt es in Bayern interessante Fördermöglichkeiten, über welchen man bis zu 50% der Gesamtkosten erstattet bekommen kann. Für Unternehmen eignet sich hierfür der Digitalbonus Bayern, Kommunen werden vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr mit Fördergelder unterstützt.

Sie interessieren sich für ISIS12? Sprechen Sie noch heute mit uns über Ihr Projekt!